*
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Jeux Dramatiques Jeux Dramatiques
Jubiläum 2012 - 20 Jahre... Jubiläum 2012 - 20 Jahre...
Einladung Einladung
Methode Methode
Veranstaltungen Veranstaltungen
Workshops Workshops
Ausbildung zur Jeux-Leiterin Ausbildung zur Jeux-Leiterin
Ausschreibung (pdf) Ausschreibung (pdf)
Zielgruppen & Arbeitsfelder Zielgruppen & Arbeitsfelder
JD mit Kindern JD mit Kindern
JD mit Erwachsenen JD mit Erwachsenen
JD mit Senioren JD mit Senioren
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte
Literatur Literatur
Gästebuch Gästebuch
Verein Verein
Vorstand Vorstand
Mitteilungen Mitteilungen
Ziel und Zweck Ziel und Zweck
Mitglied werden? Mitglied werden?
Statuten Statuten
Spots (Jahresberichte) Spots (Jahresberichte)
Login für Mitglieder Login für Mitglieder
Kontakte Schweiz Kontakte Schweiz
Vorstand ajd Vorstand ajd
Weitere Kontakte Weitere Kontakte
Internationale Kontakte Internationale Kontakte
Suche
blockHeaderEditIcon

Woher kommen die Jeux Dramatiques?

♦   Sie wurden von Léon Chancerel als pädagogisches Theater in Frankreich um 1930 begründet und von Heidi Frei und Mitarbeiterinnen in der Schweiz, Deutschland und Oesterreich weiterentwickelt.
«Jeux» deutet hin auf Bewegungsfreude und gestaltetes Spiel.
«Dramatiques» meint Ausdruck aus dem Erleben.
Die Jeux Dramatiques (französisch, deutsch "Ausdrucksspiele") sind eine 'nicht eingeübte' Form des Theaterspiels. (Quelle: Wikipedia)
CenterRechts_Aktuell
blockHeaderEditIcon
Aktuell
CenterRechts_Themen
blockHeaderEditIcon
Themen
Artikelthemen-Block
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail