blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Jeux Dramatiques Jeux Dramatiques
Jubiläum 2012 - 20 Jahre... Jubiläum 2012 - 20 Jahre...
Einladung Einladung
Methode Methode
Veranstaltungen Veranstaltungen
Workshops Workshops
Ausbildung zur Jeux-Leiterin Ausbildung zur Jeux-Leiterin
Ausschreibung (pdf) Ausschreibung (pdf)
Zielgruppen & Arbeitsfelder Zielgruppen & Arbeitsfelder
JD mit Kindern JD mit Kindern
JD mit Erwachsenen JD mit Erwachsenen
JD mit Senioren JD mit Senioren
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte
Literatur Literatur
Gästebuch Gästebuch
Verein Verein
Vorstand Vorstand
Mitteilungen Mitteilungen
Ziel und Zweck Ziel und Zweck
Mitglied werden? Mitglied werden?
Statuten Statuten
Spots (Jahresberichte) Spots (Jahresberichte)
Login für Mitglieder Login für Mitglieder
Kontakte Schweiz Kontakte Schweiz
Vorstand ajd Vorstand ajd
Weitere Kontakte Weitere Kontakte
Internationale Kontakte Internationale Kontakte
Suche
blockHeaderEditIcon

Titel_20_Jahre_AGJD
blockHeaderEditIcon

20 Jahre Arbeitsgemeinschaft20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz
Jeux Dramatiques Schweiz

Jubiläums-Jahresversammlung
Samstag/Sonntag 16./17. Juni 2012

Mit der Generalversammlung 2012 wurde das 20jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern, mit den Interessentinnen und Interessenten der Jeux Dramatiques und ausländischen Gästen  in einem festlich - feierlichen - kreativen Rahmen in einer stimmungsvollen Umgebung gefeiert. Von Samstag, 16. Juni 2012 um 12.00 Uhr bis Sonntag, 17. Juni 12.00 Uhr, standen im Evangelischen Tagungs- und Bildungszentrum Boldern 24 Stunden für Feiern, Spielen, Austausch, Überraschungen zur Verfügung, wobei auch das Kulinarische nicht zu kurz kam.

 

Es ist so weit!

(17339 x gelesen) im
Dez 15 2013

Es ist so weit!

Das Konzept für die Ausbildung zur Leiterin / zum Leiter für Jeux Dramatiques steht.
Die Ausbildung beginnt im Oktober 2014 und  wird nach drei Jahren, im Oktober 2017  mit einem kollegialen Kolloquium abgeschlossen.
Das Ausbildungskonzept entspricht in etwa der Ausbildung in Österreich.
Dank Myrtha Frei und ihren guten Beziehungen zu Marion Seidl aus Graz hatten wir gute Vorgaben und durften von diesen profitieren.

Alle detaillierten Angaben sind in der Homepage zu finden und können als PDF Dokument heruntergeladen werden.

Zum persönlichen Werben können Flyer bei Verena Schweizer bezogen werden.
Dazu bitte einen frankierten und adressierten C5 Briefumschlag einsenden.
Wir sind auf viele Helfer und Helferinnen angewiesen um das Ziel von mindesten zehn bis zwölf KursteilnehmerInnen zu erreichen!

Herzlichen Dank für’s Mitwerben.
comments powered by Disqus
CenterRechts_Aktuell
blockHeaderEditIcon
Aktuell
Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
CenterRechts_Themen
blockHeaderEditIcon
Themen
Artikelthemen-Block
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*