*
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Jeux Dramatiques Jeux Dramatiques
Jubiläum 2012 - 20 Jahre... Jubiläum 2012 - 20 Jahre...
Einladung Einladung
Methode Methode
Veranstaltungen Veranstaltungen
Workshops Workshops
Ausbildung zur Jeux-Leiterin Ausbildung zur Jeux-Leiterin
Ausschreibung (pdf) Ausschreibung (pdf)
Zielgruppen & Arbeitsfelder Zielgruppen & Arbeitsfelder
JD mit Kindern JD mit Kindern
JD mit Erwachsenen JD mit Erwachsenen
JD mit Senioren JD mit Senioren
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte
Literatur Literatur
Gästebuch Gästebuch
Verein Verein
Vorstand Vorstand
Mitteilungen Mitteilungen
Ziel und Zweck Ziel und Zweck
Mitglied werden? Mitglied werden?
Statuten Statuten
Spots (Jahresberichte) Spots (Jahresberichte)
Login für Mitglieder Login für Mitglieder
Kontakte Schweiz Kontakte Schweiz
Vorstand ajd Vorstand ajd
Weitere Kontakte Weitere Kontakte
Internationale Kontakte Internationale Kontakte
Suche
blockHeaderEditIcon

Titel_20_Jahre_AGJD
blockHeaderEditIcon

20 Jahre Arbeitsgemeinschaft20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz
Jeux Dramatiques Schweiz

Jubiläums-Jahresversammlung
Samstag/Sonntag 16./17. Juni 2012

Mit der Generalversammlung 2012 wurde das 20jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern, mit den Interessentinnen und Interessenten der Jeux Dramatiques und ausländischen Gästen  in einem festlich - feierlichen - kreativen Rahmen in einer stimmungsvollen Umgebung gefeiert. Von Samstag, 16. Juni 2012 um 12.00 Uhr bis Sonntag, 17. Juni 12.00 Uhr, standen im Evangelischen Tagungs- und Bildungszentrum Boldern 24 Stunden für Feiern, Spielen, Austausch, Überraschungen zur Verfügung, wobei auch das Kulinarische nicht zu kurz kam.

 

Tanzimprovisation mit Jeux Dramatiques: WEGE – UMWEGE

Jeux Dramatiques vom 21. März 2015
Leitung: Silvia Coulin, Tanzimprovisation
und Myrtha Frei, Jeux Dramatiques

Tanzimprovisation mit Silvia Coulin: Wege entstehen im Raum. Wir erleben einen zielgerichteten, chaotischen, unheimlichen, einen Weg mit klarer Vorgabe, allein oder in Partnerschaft gegangenen. Wir erfahren dass jeder Weg eine andere Qualität hat und Umwege gute Wege sein können.



Jeux Dramatiques zu „Wo die Schaluppen glitzern“ von Nele Moost und Jutta Bücker.  Myrtha begleitet erzählend das SpIel: Zwei Fremde wecken Träume und Sehnsucht der Talbewohner. Sie machen sich auf den Weg um das unbekannte Meer zu sehen.  Sie überwinden Angst, Zweifel, Mutlosigkeit, Resignation. Am Ziel: Sie haben ihre Angst vor dem Unbekannten überwunden. Ihre Sehnsucht hat sich erfüllt und sie konnten für immer das gewaltige Meer und die tanzenden Schaluppen sehen.  

comments powered by Disqus
CenterRechts_Aktuell
blockHeaderEditIcon
Aktuell
Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
CenterRechts_Themen
blockHeaderEditIcon
Themen
Artikelthemen-Block
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail