*
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Jeux Dramatiques Jeux Dramatiques
Jubiläum 2012 - 20 Jahre... Jubiläum 2012 - 20 Jahre...
Einladung Einladung
Methode Methode
Veranstaltungen Veranstaltungen
Workshops Workshops
Ausbildung zur Jeux-Leiterin Ausbildung zur Jeux-Leiterin
Ausschreibung (pdf) Ausschreibung (pdf)
Zielgruppen & Arbeitsfelder Zielgruppen & Arbeitsfelder
JD mit Kindern JD mit Kindern
JD mit Erwachsenen JD mit Erwachsenen
JD mit Senioren JD mit Senioren
Hintergrund Geschichte Hintergrund Geschichte
Literatur Literatur
Gästebuch Gästebuch
Verein Verein
Vorstand Vorstand
Mitteilungen Mitteilungen
Ziel und Zweck Ziel und Zweck
Mitglied werden? Mitglied werden?
Statuten Statuten
Spots (Jahresberichte) Spots (Jahresberichte)
Login für Mitglieder Login für Mitglieder
Kontakte Schweiz Kontakte Schweiz
Vorstand ajd Vorstand ajd
Weitere Kontakte Weitere Kontakte
Internationale Kontakte Internationale Kontakte
Suche
blockHeaderEditIcon

Titel_20_Jahre_AGJD
blockHeaderEditIcon

20 Jahre Arbeitsgemeinschaft20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz
Jeux Dramatiques Schweiz

Jubiläums-Jahresversammlung
Samstag/Sonntag 16./17. Juni 2012

Mit der Generalversammlung 2012 wurde das 20jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft Jeux Dramatiques Schweiz mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern, mit den Interessentinnen und Interessenten der Jeux Dramatiques und ausländischen Gästen  in einem festlich - feierlichen - kreativen Rahmen in einer stimmungsvollen Umgebung gefeiert. Von Samstag, 16. Juni 2012 um 12.00 Uhr bis Sonntag, 17. Juni 12.00 Uhr, standen im Evangelischen Tagungs- und Bildungszentrum Boldern 24 Stunden für Feiern, Spielen, Austausch, Überraschungen zur Verfügung, wobei auch das Kulinarische nicht zu kurz kam.

 

Abendprogramm

(21530 x gelesen) im
Aug 29 2012

Kurt Werner Dähler, Heidi Frei, Myrtha Frei (von rechts)Jubiläumsabendprogramm

Der Pianist und Komponist Kurt Werner Dähler spielt am Flügel:
„Was Heidi Frei mit dem Spiel gemacht hat, wollte ich in die Musik übertragen - mein Instrument als Erzähler vorstellen.“


Die Zuhörer lauschen Kurt Werner Dählers Klavierspiel und lassen durch seine beigefügten Worte eigene innere Bilder zu: Mittelalter – altes Schloss taucht auf – fremde Länder – Paradiesvogel – Zauberbrunnen – Unheimliches – schöne Sommernacht – ein verlassenes Land – beim Salzkönig – du geheimnisvolle Prinzessin – einige von ihnen wurden in Vögel verwandelt – Aufbruch in neue Länder – auf einem Markt – auf dem Marktplatz hat es Bettler – die schöne Prinzessin kommt über den Markt – es hat auch Gaukler dort und sogar Schlangenbeschwörer – ein Kalif schreitet über den Marktplatz – war es nur ein Traum? – die Karawane entschwindet und mit ihr die Prinzessin – es stehen zwei Blinde da und eine weise Alte – zwei Narren auf dem Heimweg, nicht mehr ganz trocken – sie begegnen den Nymphen am Teich – da kann nur Magie im Spiel sein – vielleicht sagen viele von euch: „Erinnerst du dich?“ „Heidi Frei sagte immer wieder: „Und wie könnte es weiter gehen?“ – Aber auch die Wolken haben sich immer wieder aufgeheitert – dann kommen wir zum Ausgang zum Menschentor – und von Weitem hören wir – Klavierspiel.
comments powered by Disqus
CenterRechts_Aktuell
blockHeaderEditIcon
Aktuell
Bisherige Artikel
blockHeaderEditIcon
CenterRechts_Themen
blockHeaderEditIcon
Themen
Artikelthemen-Block
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail